Archäologie

Bereits seit längerem ist bekannt, dass auf dem Areal der expo.02 archäologische Kulturschichten vorhanden sind. Zur Vertiefung der bereits bekannten archäologischen Kenntnisse auf dem Areal hat der Archäologische Dienst des Kantons Bern im Jahr 2011 umfangreiche Sondiergrabungen durchgeführt, welche das Vorhandensein prähistorischer und mittelalterlicher Befunde bestätigen.

Die Qualität der Kulturschichten ist nicht in allen Bereichen des Projektperimeters AGGLOlac gleich hoch. Ein Gutachten der Eidgenössischen Kommission für Denkmalpflege (EKD) empfiehlt die bedeutendsten Teile der Fundstelle unter Schutz zu stellen, hält aber gleichzeitig fest, dass auch eine Überbauung der Bereiche mit archäologischen Kulturschichten möglich ist.

Die Erziehungsdirektion des Kantons Bern und die Städte Nidau und Biel stellen gemeinsam fest, dass eine Realisierung von AGGLOlac, was die archäologische Schutzwürdigkeit betrifft, grundsätzlich möglich ist. Im Rahmen der nächsten Planungsschritte wird aufzuzeigen sein, wie eine optimale Lösung bezüglich Schutz der Kulturschichten, Finanzierung von Rettungsgrabungen, geotechnischer Machbarkeit, Ortsbildschutz und Wirtschaftlichkeit erreicht werden kann.